Neu in der Praxis für Integrative Medizin

Die Perrin-Methode als einzigartige Diagnose- und Behandlungsmethode bei Long Covid, Chronischem Müdigkeitssyndrom (CFS/Myalgische Encephalomyeltis) und Fibromyalgie

 

 

Wir glauben in der Praxis für Integrative Medizin, daß eine ganzheitliche Betrachtung von CFS/ME wichtig ist, um den betroffenen Menschen die bestmöglicher Unterstützung und Linderung ihrer Symptome zu bieten.

 

 

 

 

Die Perrin Methode, eingebettet in ein individuell optimiertes Therapiekonzept, zielt darauf ab, den Körper in seiner eigenen Regenerationsfähigkeit zu unterstützen und ihm zu helfen, sich selbst zu heilen.


Der Osteopath und Neurowissenschafter Dr Raymond Perrin entwickelte sie Ende der 1980er Jahre.

Nach Perrins Theorie sind die o.g. genannten Krankheiten Folge einer Störung des Lymphabflusses des Gehirns. Die angestauten Abfallprodukte belasten das Kontrollzentrum des Körpers, den Hypothalamus. Dieser reguliert unser Energielevel, Schmerzempfinden, Schlafrhythmus und vieles mehr. Je nachdem, welcher Bereich des Hypothalamus und des Gehirns mehr betroffen ist, sind auch die Symptome von Patient zu Patient sehr unterschiedlich.


Ablauf: In der ersten Sprechstunde findet keine Behandlung statt, sondern Ihre Krankengeschichte wird erhoben und es erfolgt eine Untersuchung, ob wirklich eine Lymphblockade vorliegt. Aus den erhobenen Befunden wir ein Schweregrad von 1 bis 10 ermittelt, wobei 1 eine sehr schwere Ausprägung der Krankheit beschreibt und bei 10 keine Krankheitssymptome vorliegen. Dieser Ersttermin dauert meist ungefähr eine Stunde.
Die Behandlung selbst dauert 30-40 min und besteht aus einer sanften, entspannenden Lymphdrainage für den Oberkörper, Kopf und Nacken.
Die durchschnittliche Therapiedauer liegt bei ungefähr einem Jahr, abhängig von der Schwere Ihrer Symptome. In leichteren Fällen können 6 Monate ausreichend sein, bei schweren bis zu 2 Jahre und länger.
Selbstbehandlung ist ein wesentlicher Bestandteil der Perrin Technik. Sie erhalten am zweiten Behandlungstermin einen vollständigen Selbstbehandlungsplan.
Zusätzlich erhalten Sie Tipps zu Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel und weitere Hilfen für den Alltag.
  
 Die Wirksamkeit der Perrin Technik wurde schon in mehreren Studie für ME/CFS bestätigt. 


Die einzigen bekannten Nebenwirkungen treten in der ersten Phase der Therapie auf.

Während der ersten 1-3 Monate können sich Ihre Symptome verschlechtern, da durch den Abfluss der Abfallstoffe Ihr System nochmals irritiert werden kann. Dies bedeutet aber auch, dass die Behandlung den gewünschten Effekt erzielt und Sie sich auf dem Weg der Besserung befinden.
Bitte Beachten: Die Lymphdrainage wird im Nacken-, Rücken- und Brustbereich direkt auf der Haut durchgeführt. Daher muss der Oberkörper für die Behandlung vollständig frei gemacht werden. Sie erhalten selbstverständlich ein Handtuch zum Zudecken oder Sie bringen selbst eines mit.


Kosten: Die Kosten werden bisher nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
Private Kassen können die Kosten in vollem Umfang übernehmen.


Literaturangaben
Heald AH, Perrin RN, Walther A, Stedman M, Hann M, Mukherjee A, Riste L. 2022. Reducing fatigue-related symptoms in Long COVID-19: a preliminary report of a lymphatic drainage intervention. Cardiovasc Endocrinol Metab. Apr 12; 11(2)
Hives L, Bradley A, Richards J, Sutton C, Selfe J, Basu B, Maguire K, Sumner G, Gaber T, Mukherjee A, Perrin RN. 2017. Can physical assessment techniques aid diagnosis in people with chronic fatigue syndrome/myalgic encephalomyelitis? A diagnostic accuracy study. BMJ Open. Nov 13; 7(11)
Perrin RN. 2013. Neurolymphatische Bahnen: neue wissenschaftliche Nachweise untermauern die Perrin-Technik. Osteopathische Medizin. Juni; 14(2); Seiten 10-15
Perrin RN, Richards JD, Pentreath V, Percy DF. 2011. Muscle fatigue in chronic fatigue syndrome/myalgic encephalomyelitis (CFS/ME) and its response to a manual therapeutic approach: A pilot study. International Journal of Osteopathic Medicine. September; 14(3); pp. 96-105
Perrin RN, Edwards J, Hartley P. 1998. An evaluation of the effectiveness of osteopathic treatment on symptoms associated with Myalgic Encephalomyelitis. A preliminary report. Journal of Medical Engineering and Technology. 22; 1: 1-13

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis für Integrative Medizin

Akazienweg 17
26197 Großenkneten

Telefon

04435 5474

Telefax

04435 6274

 

email

sicher@integrative-aerzte.de

Medizinische Leitung

Bert Raderschatt

 

 

MONTAG-FREITAG                               8:30 - 12 Uhr

TERMINSPRECHSTUNDE

 

MONTAG-MITTWOCH

15:30-18 Uhr TERMINSPRECHSTUNDE

 

 

DONNERSTAG UND FREITAG NACHMITTAG GESCHLOSSEN

 

Öffnungszeiten der Praxis:

Montag-Freitag 7:30 - 13:00 Uhr

Montag-Mittwoch 15:00 - 18:00 Uhr

Druckversion | Sitemap
© Praxis für Integrative Medizin